Mini-Implantate

  • Implantate ohne "Schnitt"
  • Lebensqualität
  • Tragekomfort
  • Sofortige Belastung
  • zur Verankerung von Voll- oder Teilprothesen
  • Fester Biss

Im Vergleich zu konventionellen Zahn-Implantaten, haben Mini-Implantate einen sehr schmalen Durchmesser (unter 3 mm) und werden daher als "mini" bezeichnet.

Mini-Implantate bestehen meist aus Titan. Sie können aufgrund des kleinen Durchmessers ohne großen Eingriff oder Eröffnung der Schleimhaut gewebeschonend in den Kieferknochen eingedreht werden. Das Einbringen ist auch in Kiefer möglich, die im Laufe der Zeit bereits deutlich an Höhe und Breite verloren haben. Sie stellen damit eine unkomplizierte Versorgung auch für Patienten dar, bei denen konventionelle Zahnimplantate nur nach chirurgischen Knochenaufbaumaßnahmen möglich wären.

Mini-Implantate können nach dem Einsetzen sofort für die Funktion als Verankerungspunkt für Voll- oder Teilprothesen verwendet werden.

Die Kosten sind dank des einteiligen Systems und der minimalinvasiven Vorgehensweise vergleichsweise günstig.

Damit ist ein sicherer, komfortabler Halt der Prothese gewährleistet.

Zahnarzt-Praxis für ästhetische und ganzheitliche Zahnmedizin, Inning am Ammersee

Parodontologie, Implantologie, Laserbehandlung, Prophylaxe, Bleaching. Zahnarzt-Praxis Tel.: 08143-8199
Diese Webseite verwendet Cookies von Drittanbietern. Informieren Sie sich in unserer Datenschutzerklärung, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. Um diese Webseite uneingeschränkt verwenden zu können, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Impressum