• Slider Praxis 5

Parodontologie

  • Gewebeabbau und Zahnfleischrückgang aufhalten
  • Gefahr für die Allgemeingesundheit verringern
  • Zahnverlust vorbeugen
  • Folgeerscheinungen vermeiden
  • Moderne, schonende Therapiemethoden

Sanft und effektiv

Die Entzündung des Zahnfleisches ist in unserer Gesellschaft eine weit verbreitete Krankheit, früher fälschlicherweise oft als »Parodontose« bezeichnet. Es handelt sich um eine entzündliche Erkrankung des Zahnbettes und verläuft in aller Regel schleichend. Bakterieller Zahnbelag, der sich am Übergang zwischen Zahn und Zahnfleisch festsetzt, führt zu Zahnfleischentzündung mit Zahnfleischbluten und setzt sich dann in der Tiefe fort. Wird die Entzündung nicht behandelt, greift die Infektion auf den Kieferknochen über, wo sie letztendlich zum Zahnverlust führen kann. Die Parodontitis birgt aber noch weitere Gefahren: ein erhöhtes Diabetes-, Herzinfarkt und Schlaganfallrisiko. Zusätzlich gefährdet sind Schwangere, da es durch eine Parodontitiserkrankung zu einer Frühgeburt kommen kann.

Soweit muss es allerdings nicht kommen. Bei frühzeitigem Erkennen gibt es eine Reihe von Therapien, um die Parodontitis zu stoppen.

Bei der Entzündung des Zahnfleisches stehen uns heute Möglichkeiten offen, die eine sanfte und effektive Behandlung zulassen. So erlaubt uns der Einsatz des Lasers eine Therapie, die schmerzarm und hoch effektiv zugleich ist.

Die Behandlung der Parodontitis kommt heute in vielen Fällen ohne schmerzhafte Operationen aus. Um einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen, setzen wir auf die Kombination verschiedener Behandlungsmethoden. Mit der photodynamischen Therapie kann der Softlaser hierbei wertvolle Dienste leisten. Das Laserlicht tötet die Bakterien und Keime in den Zahnfleischtaschen nahezu vollständig ab, was zu einer optimalen Gesundung und Wundheilung führt. Dieses Verfahren ist für die Patienten besonders schonend und effektiv. Für ästhetische Korrekturen am Zahnfleisch stehen uns moderne und schonende Therapien zur Verfügung – für ein strahlendes Lächeln auch nach einer Parodontitiserkrankung.

Doch im Vorfeld einer effektiven Behandlung stehen immer die erfolgreiche Erkennung der Parodontitis und die Ursachenforschung. Ein Keimtest gibt zuverlässig Auskunft darüber, ob Keime im Körper vorhanden sind, die eine Parodontitis und deren Folgeerscheinungen auslösen können. Selbstverständlich ist ein dauerhafter Schutz vor Parodontitis von der Mitarbeit des Patienten abhängig. Regelmäßige Prophylaxemaßnahmen beim Zahnarzt und eine zahnfreundliche Ernährung helfen dabei, den Zahnhalteapparat dauerhaft gesund zu erhalten. Für ein unbeschwertes Lächeln – ein Leben lang.

Kommen Sie auf uns zu. Wir sprechen gerne mit Ihnen über Ihre individuelle Therapie.

Parodontologie

Zahnarzt-Praxis für ästhetische und ganzheitliche Zahnmedizin, Inning am Ammersee

Parodontologie, Implantologie, Laserbehandlung, Prophylaxe, Bleaching. Zahnarzt-Praxis Tel.: 08143-8199
Diese Webseite verwendet Cookies von Drittanbietern. Informieren Sie sich in unserer Datenschutzerklärung, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. Um diese Webseite uneingeschränkt verwenden zu können, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Impressum